1 Besucher online | 580,577 Seitenzugriffe | Sonntag, 30. April 2017  

Startseite
Teneriffa
Orte
Lebensart
Geschichte
Natur
Karten
Infos
Freizeit
Essen und Trinken
Veranstaltungen
Museen
Sport
Freizeitparks
Nightlife
Service
Tipps und Infos
Branchenadressen
Unterkünfte
Transport
Suche
Links
Galerien
Über uns

 
Garachico

Startseite > Teneriffa > Orte > Garachico

Bild(er) vergrößerbar

garachico06.jpg
Garachico aus der Vogelperspektive

Zusammen mit Buenavista und Los Silos bildet dieser Ort die sogenannte Isla Baja, die „Flache Insel“. Garachico ist eine vom Hauch der Geschichte umgebene anmutige Kleinstadt, in der dem Besucher meist eine unbeschreibliche Ruhe auffällt. Das Städtchen, einst Haupthafen Teneriffas, hat sich wohl nie ganz von dem schweren Schicksalsschlag erholt, der ihm widerfuhr, als ein Vulkanausbruch fast den ganzen Ort dem Erdboden gleichmachte.

Bis dahin wurden von dort aus der gesamte Export des vielgerühmten Malvasier-Weins sowie von Zucker und anderen Produkten abgewickelt, was Garachico enormen Reichtum bescherte. Der Lavastrom des Vulkans Negro machte allem am 5. Mai 1706 ein jähes Ende. Obwohl die Stadt auf der entstandenen Lava-Halbinsel wieder aufgebaut wurde, hat sie nie wieder zu ihrer alten Blüte und Bedeutung zurückgefunden. Gutes hat die Lava lediglich damit getan, daß sie einen herrlichen innerstädtischen Swimmingpool schuf.

Von den erhaltenen Bauwerke sind beispielsweise die Burg Castillo de San Miguel, die Kirche von Santa Anna und das Kloster des Dominikanerordens sehenswert.

erstellt: 10. 12. 02 · zuletzt geändert: 12. 12. 02 · 3223 mal gelesen · hoch
Druckansicht
 
Topthemen Orte

Santa Cruz de Tenerife
Puerto de la Cruz

Keine Residencia-Pflicht mehr in Spanien
Angehörige der EU- Staaten und des EWR sowie Schweizer brauchen keine "Residencia" mehr. mehr...
heft.gif
vista plus Teneriffa
Unser hochwertiges Reisemagazin für die Insel. Mit exclusiven Berichten und Reportagen und hochwertigen Fotos. Das Beste dabei: der Preis! Nur 3,80 EUR mehr...
heft.gif