1 Besucher online | 608,257 Seitenzugriffe | Montag, 11. Dezember 2017  

Startseite
Teneriffa
Orte
Lebensart
Geschichte
Natur
Karten
Infos
Freizeit
Essen und Trinken
Veranstaltungen
Museen
Sport
Freizeitparks
Nightlife
Service
Tipps und Infos
Branchenadressen
Unterkünfte
Transport
Suche
Links
Galerien
Über uns

 
Playa de las Américas

Startseite > Teneriffa > Orte > Playa de las Américas

Bis vor ca. 30 Jahren gab es diese Stadt noch nicht. Nebenan liegt die Stadt Los Cristianas, damals ein kleines Fischerdorf mit knapp 500 Einwohnern.

Bild(er) vergrößerbar

americas01.jpg
Playa de las Américas
  americas03.jpg
Playa de las Américas

Playa de las Americas entstand durch ein Spekulationsgeschäft einiger Amerikaner (daher auch der Name) und lag bei seiner Gründung ca. 5 km von Los Cristianos entfernt. Der wahnsinnige Bauboom im Süden Teneriffas hat die beiden Städte mittlerweile zusammen wachsen lassen. Seit kurzer Zeit wird in Playa de las Americas wieder kräftig gebaut um den Touristenansturm gerecht zu werden. Vor kurzem (Mai 1999) wurde die neue Promenade am Strand Fanàbe fertiggestellt. Mit Duschen, Umkleiden und Sanitären Einrichtungen ein Vorbildlicher Strand. Abends kann man an der Standpromenade von las Americas bis nach Los Cristianos Bummeln. (ca.7 Km nur am Atlantik vorbei). Das Wolkenspiel beim Sonnenuntergang sollte man sich unbedingt ansehen. Playa de las Américas wird wie Los Cristianos , Palm-Mar und die Costa del Silencio von Arona bzw. Adeje aus verwaltet und gehört mit nun über 100.000 Hotelbetten zu den Hotelhochburgen der Insel. Recht zentral gelegen liegt der Puerto de Colon, ein Jachthafen. Hier werden viele Schiffsausflüge und sonstige Wasser Aktivitäten angeboten. Für Feunde des Shoppings ist auch gedacht worden. Zahlreiche Geschäfte reihen sich aneinander. Lederwaren, Fotoartikel, Uhren, Sonnenbrillen und Kleidung machen das Hauptangebot aus. Wie in allen Touristenhochburgen sind die Preise allerdings nicht sehr günstig. Zu einem Einkaufsbummel sollte man sich lieber nach Santa Cruz bemühen. Ganz in der nähe des Hafen liegt der Octupus Park, ein Wasserpark mit Rutschen, Liegeflächen und einigen Wasserbecken. Vom Flughafen, Reina Sofia, dauert der Transfer ca.20 Minuten.

erstellt: 12. 12. 02 · zuletzt geändert: 8. 08. 03 · 3752 mal gelesen · hoch
Druckansicht
 
Topthemen Orte

Santa Cruz de Tenerife
Puerto de la Cruz

Keine Residencia-Pflicht mehr in Spanien
Angehörige der EU- Staaten und des EWR sowie Schweizer brauchen keine "Residencia" mehr. mehr...
heft.gif
vista plus Teneriffa
Unser hochwertiges Reisemagazin für die Insel. Mit exclusiven Berichten und Reportagen und hochwertigen Fotos. Das Beste dabei: der Preis! Nur 3,80 EUR mehr...
heft.gif