2 Besucher online | 588,039 Seitenzugriffe | Montag, 26. Juni 2017  

Startseite
Teneriffa
Orte
Lebensart
Geschichte
Natur
Karten
Infos
Freizeit
Essen und Trinken
Veranstaltungen
Museen
Sport
Freizeitparks
Nightlife
Service
Tipps und Infos
Branchenadressen
Unterkünfte
Transport
Suche
Links
Galerien
Über uns

 
Der LORO PARQUE - die Touristenattraktion auf den Kanaren

Startseite > Freizeit > Freizeitparks > Der LORO PARQUE - die Touristenattraktion auf den Kanaren

Als einzigartige Attraktion erwartet sie auf der Kanareninsel Teneriffa ein von Menschenhand geschaffenes Naturparadies mit Papageien, Seelöwen, Delfinen, Pinguinen, Gorillas, Schimpansen, Jaguaren, Tigern, Alligatoren, Haien und vielen anderen Tieren und Pflanzen, die den Besuch zu einem unvergeßlichen Erlebnis werden läßt.

loroparque_logo.gif

Bild(er) vergrößerbar

loroparque01.jpg
Im Loro Parque finden Sie die größte Papageiensammlung der Welt. Unter ihnen auch diesen Palmera-Kakadu.
  loroparque02.jpg
Die Delfinshows des Parks sind eine Attraktion für sich.
loroparque04.jpg
Katzen spielen gerne. Das gilt für die Kleinen so wie für die Großen.
  loroparque05.jpg
Das Thai-Dorf am Eingang des Loro Parques

Der "LORO PARQUE" in Puerto de la Cruz mit der größten Papageiensammlung der Welt, einem untertunnelten Aquarium, dem Planet Pinguin, einem Exhibit mit über 200 antarktischen und subtropischen Pinguinen, Shows mit Delfinen, Papageien oder Seelöwen und artgerechten Freigehegen gehört somit neben dem Nationalpark Las Cañadas mit dem Teide auf Teneriffa und dem Timanfaya-Nationalpark auf Lanzarote zu den herausragendsten Touristenmagneten, die die Kanaren zu bieten haben. Seit seiner Eröffnung im Jahre 1972 zählte der ganzjährig geöffnete Park bereits mehr als 25 Millionen Besucher, und er ist seither mit 135.000 qm zehnmal größer geworden.

Die Palette der Sehenswürdigkeiten des Parks ist bunt und vielfältig, und sie vermag Groß und Klein zu begeistern. Bereits am Haupteingang wird der Besucher fasziniert von einem thailändischen Dorf mit einem Fischteich, in dem sich japanische Koi-Karpfen in verschiedensten Farben und Größen tummeln. Das zunächst von thailändischen Handwerkern gefertigte Dorf war dann in Containern nach Teneriffa gelangt und dort wieder aufgebaut worden. Danach trifft der Besucher auf eine 3.500 qm große Terrasse, unter deren reichhaltiger Vegetation fünf stattliche männliche Gorillas zu bewundern sind. Sie sind Eigentum verschiedener Europäischer Zoos und zugleich Bestandteil eines EEP, mit dem die Fortpflanzung von Zoo-Gorillas koordiniert werden soll. Der LORO PARQUE trägt somit aktiv zu einer größeren genetischen Vielfalt in der europäischen Gorilla-Population und zugleich zur Erhaltung dieser in freier Wildbahn extrem gefährdeten Art bei. Wie alle anderen Tiere des Parks erhalten die Gorillas hochwertiges Obst und Gemüse aus biologischem Anbau und sogar eigens für sie besorgtes Mineralwasser. Noble Zustände herrschen übrigens auch in den Räumen des Gorillahauses, die ständig ventiliert sind und über Fußbodenheizung verfügen.

Als neue Hauptattraktion können sich die Besucher des LORO PARQUE seit Ende 1999 im weltgrößten Pinguinarium, in kurzen Hosen und bei 22°, in ein antartisches Ökosystem versetzt fühlen lassen. Sie haben die einmalige Möglichkeit, durch riesige Glaspanele im grössten Kühlschrank der Welt drei Arten von Pinguinen, u.a. majestätische Königspinguine und andere antarktische Seevögel unter den für sie natürlichen Bedingungen auf einer antarktischen Insel bei Temperaturen um -2° Celsius, eisigem Schneetreiben und 10° Celsius gekühltem Meerwasser zu besichtigen. Über Monitore können sie sich über das Leben dieser graziösen und verspielten Vögel in ihrer Heimat informieren.

Der Loro Parque im Internet: http://www.loroparque.com

Rolf Kepper

erstellt: 29. 12. 02 · zuletzt gešndert: 9. 02. 08 · 5485 mal gelesen · hoch
Druckansicht
 
mehr zum Thema

Chimpland
  Das Land der lustigen Schimpansen
Delfinarium und Seelöwenshow
  Tolle Tiershows unter freiem Himmel
Die Großaquarien
  Heimat für etwa 20.000 Meerestiere
Die LORO PARQUE-Stiftung
  Naturschutz- und Forschungsprojekte
Palmen und Orchideen
  Die Pflanzenwelt des LORO PARQUE
Planet Penguin
  Die neuste Attraktion des Loro Parque

Galerie

Unsere Galerie(n) zum Thema:
Loro Parque 1
Loro Parque 2
Loro Parque 3
Loro Parque 4

Keine Residencia-Pflicht mehr in Spanien
Angehörige der EU- Staaten und des EWR sowie Schweizer brauchen keine "Residencia" mehr. mehr...
heft.gif
vista plus Teneriffa
Unser hochwertiges Reisemagazin für die Insel. Mit exclusiven Berichten und Reportagen und hochwertigen Fotos. Das Beste dabei: der Preis! Nur 3,80 EUR mehr...
heft.gif